... meine Arbeit

TULUKKAP ANERSAAVA ist Grönländisch und bedeutet the Spirit of Raven, der Geist des Raben. Sein kleiner  Bruder, die Krähe begleitet mich schon lange und auf meinen Reisen durch Alaska und Kanada und in Grönland habe ich mich 

mit Heelah und Tulugaq angefreundet, den Raben dort im hohen Norden. Auf meinen Reisen zu mir selbst bin ich Hugin und Munin, den Raben unserer Ahnen begegnet – so kam ich zu dem Namen für meine Arbeiten.

 

Vom Raben erzählen die Geschichten, dass er den Menschen das Feuer geschenkt 

und ihnen damit auch die Verantwortung dafür übertragen hat.

Tulugaq hilft mir, das Feuer im Herzen der Menschen zu entzünden und sie dabei zu unterstützen, ihre Bestimmung zu finden.

In diesem Geist entsteht  meine Medizin und wächst meine Arbeit mit Feuer und Rauch und schamanischen Pflanzen und den Spirits der Tiere.  

 

Alle Kraftgegenstände sind von mir in Handarbeit hergestellte Einzelstücke.

Das Rohmaterial für meine Arbeiten sammele ich selbst in der Natur. Manches bekomme

ich auch von befreundeten Jägern oder

beziehe ich von Händlern. Dabei ist mir

wichtig, meiner spirituellen Einstellung treu

zu bleiben - der Achtung von Mutter Erde, dem Glauben an den Großen Einen und der

Ehrfurcht gegenüber den Spirits der Tiere,

Pflanzen und Steine.

Meine Arbeiten spiegeln den Geist der 

Geschöpfe, die der Große Eine geschaffen

hat - die im Kreislauf des Lebens weiter

gegangen sind. Ich ehre mit meinen Amuletten aus ihren Knochen, Zähnen und 

Krallen den Spirit der Tiere - sie leben in ihnen weiter. Mit ihrer Kraft unterstützen sie

den Träger - als Totem, als Krafttier, als Animalspirit - als Medizin.

 

Gegenstände aus Teilen von `gesetzlich`geschützten  Lebewesen haben

die dafür vorgeschriebenen Begleitdokumente.      

 

 

 

Grönland - Tulukkap Anersaava

        AGB

  • Facebook - Black Circle
  • Pinterest - Black Circle